Moritzburg – Dippelsdorfer Teich

Das Moritzburger Teichgebiet ist für einen Ausflug immer zu empfehlen. Für all jene, die nicht nur das Terrain um das Barockschloss Moritzburg oder den Leuchtturm erkunden wollen, empfehle ich die folgende Rundwanderung im ruhigeren Süden des Ortes.

Die Tour führt von Moritzburg zum Naturschutzgebiet Dippelsdorfer Teich. Startend am Westufer des Schlossteichs mit schönem Blick auf das Jagdschloss geht es zunächst ein Stück auf dem X-Weg durch den Friedewald zum Tunnel unter der Hohburg. Hinter dem Tunnel folgt man dem Steinernen Weg bis zur Kreuzung mit dem HC-Weg und biegt nach links Richtung S80 ab.

Auf dem HC-Weg wird die offene Landschaft der Moritzburger Kleinkuppenlandschaft mit dem NSG Dippelsdorfer Teich erreicht. Dieser Teich wird auf ausgeschildertem Weg bis zur Badestelle und zu dem Roten Haus umgangen. Wenn man Glück hat, kann man am Dippelsdorfer Teich die Fahrt der Lößnitzgrundbahn über den Damm beobachten. Vom Roten Haus geht es über Dippelsdorf vorbei an Pferdekoppeln zur Ferienanlage Bad Sonnenland.

Der Rückweg nach Moritzburg führt uns zunächst um die Ferienanlage herum zu einem Rastplatz am Nordufer des Dippelsdorfer Teichs. Für einen schönen Blick auf Moritzburg und die Kleinkuppenlandschaft lohnt sich ein Abstecher zum Aussichtspunkt „Pferd“. Über die Kötzschenbrodaer Straße und den Markt wird der Ausgangspunkt am Schlossteich nach ca. 12 km wieder erreicht.

Foto: Blick zum Schloss Moritzburg vom Westufer des Schlossteichs

Weiterführende Links

Karte
gps-tracks.zip

Moritzburg – Dippelsdorfer Teich

 

 

Der Wandertipp wurde 2016 für die Leser der Zeitung DIE LINKE. im Elbland erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.