Spitzhaus in Radebeul

Zum Spitzhaus in Radebeul

Diese Wanderung führt in die Weinberge der Lößnitz in Radebeul. Vom Spitzhaus und dem Bismarckturm hat man herrliche Ausblicke auf Radebeul, nach Dresden, zu den gegenüberliegenden Elbhängen und zum Hochland zwischen Dresden und Meißen sowie bei klarer Sicht bis in die Sächsische Schweiz.

Es gibt die verschiedensten Wege, das Spitzhaus von der Hoflößnitz in Radebeul aus zu erreichen. Die bekannteste und am meisten genutzte Verbindung ist sicher der direkte Auf- und Abstieg  über die Spitzhaustreppe.

Die hier vorgestellte 5 km lange Wanderung Tour führt teilweise über nicht so stark begangene Pfade und umgeht das Spitzhaus nördlich.

Start ist in der Hoflößnitz. Nach einem Rundgang durch das Weingut geht es auf der Spitzhaustreppe aufwärts. Im oberen Abschnitt verlässt man die Treppe nach rechts durch ein Tor und geht direkt in die Weinlage Goldener Wagen hinein. Der Eggersweg führt nun südlich unterhalb des Bismarckturms und Spitzhauses durch die Weinberge. Nach Durchqueren der Weinanlagen folgt man hinter einem weiteren Tor dem Aufstieg über den Sächsischen Weinwanderweg links hinauf bis zum Bismackturm.

Nach dem Genießen der Aussicht am Bismarckturm wird das obere Ende der Spitzhaustreppe passierend der Rieselgrundweg erreicht. Dem Rieselgrundweg folgend biegt man nach ca. 200 m auf einen Feldweg nach rechts ab. Die Spitzhausstraße geradeaus überquerend erreicht man den Bodenweg und das Strakener Quellsystem. Über den Hohlweg geht es nun hinab zum Weingut Drei Herren und zum Ausblick Steinerne Schnecke. Die Weinbergstraße führt anschließend zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück.

Foto: Blick vom Eggersweg zum Spitzhaus

Karte und gps-Tracks

Karte
gps-tracks.zip

Ergänzende Wanderbeschreibungen

Zum Spitzhaus in Radebeul
Radebeul – Hoflößnitz – Spitzhaus

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top